Systemdiagnostik – Elektroakupunktur

Was ist die EAV

Elektroakupunktur nach Dr. Voll, kurz genannt EAV ist ein integrales, komplementäres Diagnose- und Therapieverfahren im medizinischen Bereich der Naturheilkunde, insbesondere der Regulationsmedizin und stellt eine wertvolle Ergänzung zu schulmedizinischen und anderen komplementär-medizinischen Diagnoseverfahren dar.

Die EAV wurde von Dr. med. Voll in den 50iger Jahren entwickelt und stetig weiterentwickelt und zeitgemäß angepasst.

Die EAV ist eine biophysikalische Messmethode und basiert auf der Lehre der Traditionellen chinesischen Medizin (TCM). Sie vereint das Wissen von TCM, der Lehre der Akupunktur und der Meridiane mit der Homöopathie. Durch dieses Messverfahren können energetische Störungen im Körper ermittelt und ausgeglichen werden (Diagnose und Therapie).Das Messprotokoll zeigt Hinweise, ob der Organismus in der Lage ist, das bestehende „Problem“ selbst zu „regulieren“ oder ob Unterstützung notwendig ist. Zur Erstellung des Messprotokolls werden Messpunkte an Händen und Füssen gemessen. Das verwendete EAV-Gerät dient hier nur als „verlängerter Arm des Anwenders. Die Auswertung erfolgt durch den Therapeuten, nicht durch die Maschine oder das Softwareprogramm.

Ayurveda-Plus-EAV_Messpunkte-an-den-Haenden

Was kann die EAV für Sie tun:

Diese Systemdiagnostik kann Hinweise auf ursächliches Geschehen sichtbar werden lassen, die sonst möglicherweise verdeckt bleiben. Sie kann Hinweise auf energetische Störungen, Blockadegeschehen und Belastungen geben, insbesondere wenn klinische Laboruntersuchungen(noch) keine klare Ursache erkennen lassen.

Das rechtzeitige Erkennen von Regulationsstörungen und die gezielte Unterstützung der betroffenen Organsysteme und Funktionskreise sind wichtige Schwerpunkte dieser Methode.

In der EAV wird systemisch betrachtet und dem Meridiansystem zugeordnet, somit wird die symptombezogene Diagnostik verlassen.

Ayurveda-Plus-EAV_Messpunkte-an-den-Fuessen

Die EAV kann wertvolle und ergänzende Hinweise auf Störungen geben, insbesondere wenn klinische Untersuchungen keine klare Ursache erkennen lassen (Diagnose).

Durch den Resonanztest werden homöopathische Mittel individuell für den Patienten ermittelt und zusammengestellt, um eventuell belastende Faktoren abzubauen (Therapie). Ziel ist es, die Regulationsfähigkeit des Körpers wiederherzustellen und somit die Selbstheilungskräfte anzuregen und zu unterstützen.

Anhand eines individuell auf den Patienten angepassten Therapieplans erfolgt die Einnahme der individualisierten und getesteten und verordneten Mittel über 3-6 Wochen mit anschließender Therapieverlaufskontrolle.

Das sagen
unsere Patienten
über uns