Was ist Rasayana-/Aufbaukur?

Diese Regenerationskuren nehmen einen bestimmten Bereich in den Ayurvedakuren ein. Rasayana heiß übersetzt Verjüngung, Regeneration und Revitalisierung. In diesen Ayurvedakuren geht es zum einen um Gewebeaufbau sowie um die Stärkung des Organismus.

Ganz wichtig sind in diesen speziellen Ayurvedakuren die Stärkung des Nervengewebes sowie als Stressrelease für Körper und Geist. Die Rasayana- Kur dient als wirkungsvolle Stressreduktion oder zur Revitalisierung, Stärkung und Regeneration im Alter oder auch um einzelne schwache Gewebe, wie z.B. den Bewegungsapparat nach OP, den Verdauungstrakt, Haut, Nerven usw. aufzubauen und zu stärken. Einen sehr wichtigen und zunehmenden Anteil nehmen hier die Regenerations- und Aufbaukuren nach Operationen, Strahlentherapie und Chemotherapie ein. Im Anschluss hieran gehe ich genau auf die Frage, für wen ist die Rasayanakur besonders geeignet, ein.

Wichtig hier ist, die Rasayanakur als Ayurvedakur sensibel und individuell auf die gesundheitlichen Bedürfnisse der Person abzustimmen, was nach der Konsultation mit Anamnese erfolgt.

Eine vorausgehende kostenfreie telefonische Beratung ist gerne möglich. Tel. 08678-8991

Für wen ist die Rasayanakur besonders geeignet:

Als Aufbaukur für Senioren und geschwächte Menschen zur allgemeinen Stärkung.

Ab ca. 60 Jahren kommen wir in unserem Lebenszyklus im Ayurveda in die Vata-Zeit unseres Lebens.

Regenerationskuren-Rasayanakur-Aufbaukur_Seniorenpaar-nach-Aufbaukur

Gerade in dieser Zeit ist sorgsam, für die Balance dieses Doshas zu sorgen, da es in Unausgewogenheit auf den Körper destruktiv wirken kann. Somit ist eine Ayurvedakur, die den Aufbau im Körper als Prinzip hat, in dieser Zeit besonders zu empfehlen, um gesund ins Alter gehen zu können. Bei besonders geschwächten Menschen, wie z. B. in der Genesungsphase nach Krankheit oder nach Operationen, um die Gewebe des Körpers gut zu stärken.

Bei starker Erschöpfung, Schwäche des Nervengewebes bis zu Burn-Out-Syndrom:

Wer kennt das nicht: … Wenn das Nervenkostüm dünner wird.., Hektik und Anforderungen im Berufsleben, parallel dazu ein angefülltes Privatleben, oft unter Belastung, zu wenig Ausgleich und Erholung. Wen wundert es dann, dass die Nerven blank liegen, die Erschöpfung und Unausgeglichenheit zunimmt.

Hier ist eine Ayurvedakur gezielt auf Stressmanagement ausgerichtet sehr gut und wird Abhilfe bringen. Auch eine kurze Auszeit kann schon Entspannung in die angespannte Lebenssituation bringen und die Lebensstilberatung in Ihrem Vitalcoaching kann Ihnen für zu Hause wertvolle Empfehlungen für Ihren Alltag geben.

Wichtig ist, sich eine Auszeit für Stressmanagement zu nehmen, bevor es weiter in Richtung Burn-Out-Syndrom entartet.

Burn-Out-Syndrom ist das „Ausgebranntsein“ und beschreibt einen Zustand der geistigen, emotionalen und körperlichen Erschöpfung, der durch andauernde Überbelastung im Beruf und im Privatleben entstehen kann. Dieser Zustand kann Symptome hervorrufen wie Dauermüdigkeit, Niedergeschlagenheit bis hin zur depressiven Verstimmung, Erschöpfungszustände, Antriebsschwäche und Gleichgültigkeit gegenüber Mitmenschen. Auch häufige Erkältungen, Kopf- und Herzschmerzen, Schwindelgefühl, Ohrgeräusche sowie Rückenschmerzen oder auch Magen-Darm-Beschwerden werden durch das „Ausgebranntsein“ gefördert.

Wenn Sie sich in dieser Beschreibung wiederfinden, dann wird es Zeit, für eine speziell ausgerichtete Ayurvedakur, die die körperliche Komponenten und die emotionale und geistige Ebene berühren wird.

Nach Strahlen- oder Chemotherapie

Zur Stärkung und zum Aufbau und zur Begleitung nach schulmedizinischen Therapien, wie z. B. Strahlen- und Chemotherapie und Operationen

Nach schulmedizinischen Behandlungen von Tumorerkrankungen können die Betroffenen oft sehr unter den Nebenwirkungen leiden.

Die Körpergewebe des Organismus und die Schleimhäute können oft stark in Mitleidenschaft gezogen sein und die Patienten sind extrem erschöpft, die Leistungsfähigkeit sowie die Immunkraft können extrem eingeschränkt sein. Oft breitet sich Fatigue (Müdigkeit und Erschöpfung bei Krebs) bei Krebspatienten aus.

Auslöser für diese Erschöpfung sind vielfältig. Es ist durchaus verständlich, dass die Tumorerkrankung selbst Ressourcen im Körper verbraucht. Die schulmedizinischen Krebstherapien zerstören Tumorzellen, Stoffwechselprodukte werden frei und können die Zellfunktion stören. Dies ist für den Körper sehr anstrengend. Die Strahlentherapien können die Blutbildung im Knochenmark beeinträchtigen, somit wird die Sauerstoff-versorgung des Körpers eingeschränkt. Die Verarbeitung der Erkrankung und die Behandlung kostet sehr viel psychische Kraft.

Und die Erkrankung erfordert eine neue Lebensplanung und neue Lebensordnung, z.B. auch in der Ernährung.

Hier können eine sensibel angepasste Rasayana/Aufbaukur den Patienten einen neuen Start geben. Der selektive Aufbau der verschiedenen Gewebe des Körpers ist von größter Wichtigkeit. Die Zunahme der Immunstärke und die Erhöhung der Leistungsfähigkeit sind Voraussetzung für das Wiedereinsteigen in das individuelle Leben des Einzelnen. Die Stärkung der Psyche und eine neue Struktur in der eigenen Ernährung sowie die individualisiert angepasste Bewegung für die Betroffenen ermöglichen so einen Neustart.

Zur Regeneration spezieller Körpergewebe

Regenerationskur-Rasayanakur-Einfuehrung_Kinderwunsch

 

Einzelne Gewebe wie Haut, Fortpflanzungsgewebe (unerfüllter Kinderwunsch) und andere sind mit einer Rasayanakur als aufbauende Ayurvedakur hervorragend wieder regenerierbar. Der immer wieder auftretende, unerfüllte Kinderwunsch ist ein deutlich sich bemerkbar machender Mangel bzw. ein Zeichen für nicht ausreichend gute Qualität im Gewebsstoffwechsel des Fortpflanzungsgewebes. Hier ist eine Rasayanakur sehr zu empfehlen, verbunden mit Empfehlungen für die passende Ernährung und den Lebensstil.

Stressbewältigung

Dauer: 5 Tage

Stressbewältigung

Dauer: 7+ Tage

Kraft & Lebensfreude

Dauer: 8 Tage

Rasayanakur/Aufbaukur

Dauer: 10 Tage

Das sagen
unsere Patienten
über uns